Am 37. Spieltag der englischen Premier League empfängt Manchester United den FC Chelsea zum Topspiel. Den Gästen reicht dabei ein Unentschieden, um Platz zwei und die direkte Champions-League-Qualifikation zu sichern.

Chelsea genügt bei "ManU" Remis für Platz zwei

ar
08. Mai 2004, 08:49 Uhr

Am 37. Spieltag der englischen Premier League empfängt Manchester United den FC Chelsea zum Topspiel. Den Gästen reicht dabei ein Unentschieden, um Platz zwei und die direkte Champions-League-Qualifikation zu sichern.

Manchester United ist am 37. Spieltag der englischen Premier League zum Siegen verdammt. Im Spitzenspiel gegen den FC Chelsea muss die Mannschaft von Trainer Sir Alex Ferguson dreifach punkten, um die Chance auf Platz zwei und die direkte Qualifikation für die Champions League zu wahren. Die Gäste aus London können bereits mit einem Unentschieden die Vize-Meisterschaft perfekt machen.

Platz zwei schwacher Trost für Chelsea

Die Aufgabe im Old Trafford wird für den FC Chelsea nach dem Ausscheiden im Halbfinale der "Königsklasse" gegen den AS Monaco unter der Woche aber nicht leicht. Mit dem zweiten Platz würde sich Chelsea im Gegensatz zur vergangenen Saison zwar um zwei Plätze verbessern, im Hinblick auf das verpasste Champions-League-Finale wäre dies aber ein schwacher Trost. "Spieler träumen davon, Titel zu holen. Und wenn wir das nicht tun, ist das sehr frustrierend. Es dauert ein paar Spiele um das zu verdauen", erklärt Chelsea-Kapitän John Terry.

Die Lage bei "ManU" sieht nach drei 0:1-Niederlagen in den letzten vier Spielen allerdings auch nicht rosig aus. Auch wenn Manchester das Schlagerspiel gegen die "Blues" gewinnen sollte, droht die Champions-League-Qualifikation. "Wenn wir die Saison auf dem dritten Platz beenden, starten wir nächstes Jahr sehr früh in die Champions League", sagt Mittelfeldspieler Phil Neville und weiß um die Gefahren der Quali: "Vor ein paar Jahren mussten wir in Ungarn antreten und haben verloren. Wir hatten Glück das es ein Rückspiel gab, ansonsten wären wir ausgeschieden. Für einen Klub dieser Größe wäre es ein Desaster, nicht in der Champions League dabei zu sein."

Kampf um Platz vier offen

Der Kampf um Platz vier wird erst am letzten Spieltag der Saison entschieden, wenn Newcastle United zum FC Liverpool reist. Heute kann aber schon eine kleine Vorentscheidung fallen. Aston Villa kann die Konkurrenz mit einem Sieg gegen Southampton unter Druck setzen. Liverpool spiet heute Abend in Birmingham und Newcastle empfängt am Sonntag die Wolverhampton Wanderers.

Der vorzeitigen Meister Arsenal London geht beim UEFA-Cup-Anwärter FC Fulham weiter auf Rekordjagd. Die "Gunners" wollen die Saison ohne eine einzige Niederlage beenden und in die Geschichte der Premier League eingehen.

Der 37. Spieltag im Überblick

Leeds United - Charlton Athletic, FC Southampton - Aston Villa, Tottenham Hotspur - Blackburn Rovers, Leicester City - FC Portsmouth, FC Middlesbrough - Manchester City, FC Everton - Bolton Wanderers (alle Heute, 16 Uhr), Manchester United - FC Chelsea (Heute, 13.30 Uhr), Birmingham City - FC Liverpool (Heute, 17.35 Uhr), FC Fulham - FC Arsenal London (Sonntag, 17.05 Uhr), Newcastle United - Wolverhampton Wanderers (Sonntag, 16. Uhr)

Autor: ar

Kommentieren