Die Spiele der WM 2014 werden im deutschen Fernsehen von den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF übertragen. Mindestens 44 der insgesamt 64 Partien sollen live gesendet werden.  Das gab der Weltverband FIFA am Freitag bekannt. Der Vertrag räumt den beiden öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten das exklusive Recht zur Live- und zeitversetzten Verwertung aller 64 Spiele der WM-Endrunde ein.

ARD und ZDF bekommen Zuschlag für WM 2014

Mindestens 44 von 64 Partien

bbi1
23. März 2007, 15:38 Uhr

Die Spiele der WM 2014 werden im deutschen Fernsehen von den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF übertragen. Mindestens 44 der insgesamt 64 Partien sollen live gesendet werden. Das gab der Weltverband FIFA am Freitag bekannt. Der Vertrag räumt den beiden öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten das exklusive Recht zur Live- und zeitversetzten Verwertung aller 64 Spiele der WM-Endrunde ein.

ARD/ZDF haben allerdings die Möglichkeit, einen oder weitere Sender einzubinden, die einen Teil der Spiele exklusiv live übertragen können. Zudem bietet sich den beiden Sendern die Möglichkeit, sämtliche Spiele zur parallelen Verwertung im Pay-TV anzubieten.

Dadurch könnten auch kommerzielle Sender bei dem Weltereignis dabei sein. ARD/ZDF werden mindestens 44 Spiele live übertragen und zusammenfassend über alle 64 Spiele berichten. Mit dem Abschluss wird sichergestellt, dass alle Zuschauer in Deutschland die WM in sieben Jahren verfolgen können.

Autor: bbi1

Kommentieren