Real Madrid will den an den AS Monaco verliehenen Stürmer Fernando Morientes zur neuen Saison offenbar zurückholen. Der Champions-League-Finalist aus Frankreich hingegen will den Stürmer ebenfalls halten.

Real Madrid will Morientes zurück

Administra
06. Mai 2004, 21:55 Uhr

Real Madrid will den an den AS Monaco verliehenen Stürmer Fernando Morientes zur neuen Saison offenbar zurückholen. Der Champions-League-Finalist aus Frankreich hingegen will den Stürmer ebenfalls halten.

Im Madrid scheint sich Fernando Morientes mit seinen starken Auftritten in der Champions League wieder ins Gedächtnis zurückgerufen zu haben. Der Stürmer vom AS Monaco soll zu Real Madrid zurückkehren. Reals Präsident Florentino Perez erklärte am Donnerstag, der Spanier werde nach Ende des Leihvertrages mit den Monegassen Ende Juni wieder für die "Königlichen" antreten.

"Wir sind sehr erfreut über seine großartige Saison. Das ist sehr positiv für uns, und er wird zu uns zurückkommen, weil er noch einen Zwei-Jahres-Vertrag besitzt", erklärte Perez. Monaco kündigte unterdessen an, den Stürmer halten zu wollen. AS-Präsident Pierre Svara räumte allerdings ein, gegen einen finanzstärkeren Verein nicht mitbieten zu können.

Der 28 Jahre alte Morientes war erst zu Beginn dieser Saison nach Monaco gewechselt. In Madrids Starensemble mit den Sturmkonkurrenten Raul und Ronaldo hatte er zuvor ein Jahr lang kaum noch gespielt. Mit Monaco erreichte Morientes nach einem 2:2 im Halbfinal-Rückspiel beim FC Chelsea am Mittwoch das Finale der "Königsklasse" am 26. Mai in Gelsenkirchen gegen den FC Porto. Mit neun Treffern im laufenden Wettbewerb hat der Top-Torjäger der Champions League großen Anteil am Erfolg seines Klubs.

Autor: Administra

Kommentieren