Francesco Totti hat seinem Serie-A-Verein AS Rom ein Ultimatum gestellt.

Ultimatum von Roma-Kapitän Totti

as
05. Mai 2004, 13:42 Uhr

Francesco Totti hat seinem Serie-A-Verein AS Rom ein Ultimatum gestellt. "Ich bleibe nur, wenn der Klub die Mannschaft mit neuen Spielern verstärkt", sagte der 27 Jahre alte Kapitän der "Gazzetta dello Sport."

Drei Tage nach dem Aus im italienischen Titelkampf hat Mittelfeldstar Francesco Totti seinem Serie-A-Verein AS Rom ein Ultimatum gestellt. "Ich möchte natürlich hier weiterspielen, doch ich bleibe nur, wenn der Klub die Mannschaft mit neuen Spielern verstärkt. Die Mannschaft muss im kommenden Jahr in der Lage sein, den Meistertitel zu gewinnen", sagte der 27 Jahre alte Kapitän in einem Interview mit der Gazzetta dello Sport (Mittwochausgabe). Am Sonntag hatten die Römer das Schlagerspiel beim neuen Meister AC Mailand mit 0:1 verloren, wodurch die Lombarden zum 17. Mal den Titel in der Serie A errangen.

Der Torjäger, der seine ganze Karriere bei der Roma zugebracht hat, forderte Klubchef Franco Sensi zum Kauf des niederländischen Mittelfeldspielers Edgar Davids, der beim FC Barcelona unter Vertrag steht, und des Inter-Starstürmers Christian Vieri auf.

Wechsel zu Real Madrid nicht ausgeschlossen

Totti schloss einen Wechsel zu Real Madrid nicht aus, sollte die Roma seinen Forderungen nicht entgegenkommen. "Aus Respekt zu meinen Tifosi würde ich niemals zu einem anderen italienischen Klub wechseln", meinte der gebürtige Römer. Laut italienischen Medienberichten hatte Real kürzlich für den Kapitän, der in der italienischen Hauptstadt noch bis 2006 unter Vertrag steht, eine Ablöse in Höhe von 35 Millionen Euro angeboten.

AS-Sportdirektor Luca Baldini hatte jedoch einen vorzeitigen Wechsel des Nationalstürmers kategorisch ausgeschlossen: "Totti wird nicht verkauft. Er ist ein Symbol der ganzen Mannschaft."

Autor: as

Kommentieren