Hallen-Vizeeuropameister Bastian Swillims vom TV Wattenscheid ist am vergangenen Montag ins Trainingslager nach Südafrika aufgebrochen. Der 400 Meter-Läufer machte sich auf den Weg nach Johannesburg, von wo aus er nach Potchefstroom in der Nordwestprovinz gefahren ist. Swillims war schon des Öfteren dort, kommt immer wieder gern her:

LEICHTATHLETIK: Swillims absolviert Trainingslager in Südafrika

"Aufbauarbeit im Vordergrund"

22. März 2007, 16:58 Uhr

Hallen-Vizeeuropameister Bastian Swillims vom TV Wattenscheid ist am vergangenen Montag ins Trainingslager nach Südafrika aufgebrochen. Der 400 Meter-Läufer machte sich auf den Weg nach Johannesburg, von wo aus er nach Potchefstroom in der Nordwestprovinz gefahren ist. Swillims war schon des Öfteren dort, kommt immer wieder gern her:

"Es ist angenehm, in der Wärme zu trainieren, das bekommt mir immer gut. Das Klima ist optimal; derzeit ist es warm, aber nicht brütend heiß. Zwar gibt es die anstrengende Flugreise, aber zumindest keine Zeitverschiebung."

Der Deutsche Hallenmeister vom TV 01 wird von Trainer Thomas Kremer und seinem gelegentlichen Trainingspartner Ingo Schultz begleitet, neben Bundestrainer Beck ist auch Swillims-Kumpel Ruwen Faller an Bord. "Es ist insgesamt eine große deutsche Gruppe vor Ort, die rund 40 Leute umfasst. Ich bleibe bis zum Ostersonntag, bin also pünktlich zum Eiersuchen wieder zurück", lacht der Wattenscheider.

Relativ entspannt sind die Tage nach dem turbulenten EM-Wochenende verlaufen: "Die erste Woche haben wir etwas regenerativ gearbeitet, sind dann mit allgemeiner Kraft und ein paar Läufen am Berg eingestiegen. Da das Trainingslager jetzt relativ früh in der Saisonvorbereitung stattfindet, wird es wohl eines meiner ruhigsten werden. Allgemeine Aufbauarbeit steht im Vordergrund."

Autor:

Kommentieren