Real Madrid muss im Sommer möglicherweise auf die Reise nach Asien verzichten. Sollten die

Real Madrid Gast in der Schalke-Arena?

er
04. Mai 2004, 15:29 Uhr

Real Madrid muss im Sommer möglicherweise auf die Reise nach Asien verzichten. Sollten die "Königlichen" die direkte Champions-League-Qualifikation verpassen, stehen schon Mitte August die ersten Pflichtspiele an.

Für Real Madrid kommt es derzeit knüppeldick. Neben der direkten Champions-League-Qualifikation gefährdet die sportliche Krise beim spanischen Meister nun auch die prestigeträchtige und finanziell lukrative Asien- und USA-Tour des Star-Ensembles. Sollten die "Königlichen" in der Primera Division sogar noch vom zweiten Platz abrutschen, müssen sie Mitte August in der Qualifikation für Champions League antreten.

Genau für diese Zeit hatten die Madrilenen aber eine PR-Tour in Asien mit Spielen in Peking, Tokio und Seoul geplant und auch Spiele in Los Angeles und New York vorgesehen. Neben Einnahmen in Höhe von mindestens 10 Millionen Euro sollte die zweite Asienreise nach der im Vorjahr vor allem einen weiteren Boom auf dem asiatischen Fanartikel-Markt bringen.

Schalke hofft auf Freundschaftsspiel

Um zumindest die fehlenden Einnahmen auszugleichen, plant Real für den Fall der Fälle, im August Testspiele gegen zahlreiche europäische Spitzenklubs zu vereinbaren. Zu den bisher bereits 15 Bewerbern zählt nach Angaben spanischer Medien auch der Bundesligist Schalke 04, der die "Weltauswahl" um David Beckham, Zinedine Zidane, Ronaldo oder Luis Figo zu einer Partie in der Arena "AufSchalke" gewinnen will.

Nach drei Niederlagen in den letzten vier Spielen hat Madrid in der Primera Division vier Punkte Rückstand auf Spitzenreiter FC Valencia und nur noch einen Zähler Vorsprung auf den FC Barcelona.

Autor: er

Kommentieren