In der Primera Division hat der FC Valencia einen weiteren Schritt Richtung Meistertitel gemacht. Der Tabellenführer nutzte Real Madrids Niederlage und setzte sich durch einen 2:0-Erfolg gegen Betis Sevilla weiter ab.

FC Valencia baut den Vorsprung aus

bb
02. Mai 2004, 22:25 Uhr

In der Primera Division hat der FC Valencia einen weiteren Schritt Richtung Meistertitel gemacht. Der Tabellenführer nutzte Real Madrids Niederlage und setzte sich durch einen 2:0-Erfolg gegen Betis Sevilla weiter ab.

Der FC Valencia marschiert in der spanischen Primera Divison weiter in Richtung Meistertitel. Der Spitzenreiter gewann am Sonntagabend mit 2:0 (1:0) gegen Betis Sevilla und setzte sich dadurch auf nunmehr vier Punkte von Titelverteidiger Real Madrid ab. Curro Torres und Ruben Baraja sicherten mit ihren Treffern den wichtigen "Dreier".

Die "Königlichen" hatten bereits am Samstag eine 0:2 (0:1)-Niederlage bei Champions-League-Halbfinalist Deportivo La Coruna hinnehmen müssen und können drei Spieltage vor dem Saisonende ihre Titelhoffnungen so gut wie begraben. Damit droht dem Rekordmeister mehr und mehr das "schreckliche Jahr" ohne Titel.

Autor: bb

Kommentieren