Der englische Fußball-Nationalspieler Frank Lampard fordert nach dem tätlichen Angriff eines Fans gegen ihn im Anschluss an das FA-Cup-Spiel seines Klubs FC Chelsea am Montag bei Tottenham Hotspur verstärkte Sicherheitsvorkehrungen. `Es müssen Maßnahmen ergriffen werden, die sicherstellen, dass so etwas nie wieder passiert - weder mir, noch irgendjemandem sonst´, meinte der Mittelfeldspieler.

Lampard fordert nach Fan-Angriff Konsequenzen

Mittelfeldstar war "schockiert"

21. März 2007, 11:02 Uhr

Der englische Fußball-Nationalspieler Frank Lampard fordert nach dem tätlichen Angriff eines Fans gegen ihn im Anschluss an das FA-Cup-Spiel seines Klubs FC Chelsea am Montag bei Tottenham Hotspur verstärkte Sicherheitsvorkehrungen. `Es müssen Maßnahmen ergriffen werden, die sicherstellen, dass so etwas nie wieder passiert - weder mir, noch irgendjemandem sonst´, meinte der Mittelfeldspieler.

Lampard gab zu, dass ihn der Vorfall `schockiert´ habe. Nach Spielende war ein Anhänger der Spurs auf den Rasen gestürmt, als Lampard mit seinen Teamkollegen den Einzug ins Halbfinale feierte. `Glücklicherweise habe ich die Situation kommen sehen und mich geduckt´, sagte Lampard, der dem Schlag des Spurs-Fans auswich und dabei zu Boden ging. Erst danach konnten Sicherheitsbeamte den Mann überwältigen und abführen.

`Es war nicht so schlimm, wie es hätte werden können´, sagte Lampard. Der englische Verband FA untersucht den Vorfall derzeit. Tottenham hat dem Fan bereits ein Stadionverbot an der White Hart Lane auf Lebenszeit erteilt.

Autor:

Kommentieren