Amelie Mauresmo muss auf der WTA-Tour eine Pause einlegen. Die französische Tennisspielerin hat sich einer Blinddarm-OP unterzogen und kann für sechs Wochen nicht zum Schläger greifen.  Die frühere Tennis-Weltranglistenerste sei am Sonntag in Paris erfolgreich operiert worden, teilte ihre Pressesprecherin mit. Seit Freitag hatte die 27-Jährige über Unwohlsein und Magenkrämpfe geklagt.

Blinddarm-OP holt Mauresmo vom Court

Sechs Wochen Pause

pst1
18. März 2007, 21:22 Uhr

Amelie Mauresmo muss auf der WTA-Tour eine Pause einlegen. Die französische Tennisspielerin hat sich einer Blinddarm-OP unterzogen und kann für sechs Wochen nicht zum Schläger greifen. Die frühere Tennis-Weltranglistenerste sei am Sonntag in Paris erfolgreich operiert worden, teilte ihre Pressesprecherin mit. Seit Freitag hatte die 27-Jährige über Unwohlsein und Magenkrämpfe geklagt.

Mauresmo hat seit ihrer Final-Niederlage in der zweiten Februar-Hälfte beim WTA-Turnier in Dubai gegen die Belgierin Justin Henin keinen Wettkampf mehr bestritten. Ihr Einsatz im Fed Cup gegen Japan (21./22. April) ist durch die Zwangspause ebenfalls fraglich. In der neuen Weltrangliste wird Mauresmo ab Montag nur noch auf Rang vier geführt.

Autor: pst1

Kommentieren