Heftiger Dämpfer für die Titelhoffnungen des FC Valencia in der spanischen Fußball-Meisterschaft. Der ehemalige Champions-League-Finalist unterlag zu Hause gegen Racing Santander mit 0:2 (0:1). Pedro Munitis (20.) und Oriol (63.) erzielten die Treffer für die Gäste.

Valencia unterliegt 0:2 gegen Santander

Dämpfer im Titelkampf

17. März 2007, 20:31 Uhr

Heftiger Dämpfer für die Titelhoffnungen des FC Valencia in der spanischen Fußball-Meisterschaft. Der ehemalige Champions-League-Finalist unterlag zu Hause gegen Racing Santander mit 0:2 (0:1). Pedro Munitis (20.) und Oriol (63.) erzielten die Treffer für die Gäste.

Mit 47 Punkten belegt Valencia zwar zurzeit den dritten Platz in der Primera Division, doch am Sonntag kann Rekordmeister Real Madrid mit einem Heimsieg gegen Gimnastic Tarragona vorbeiziehen. Am Samstagabend trat Titelverteidiger FC Barcelona bei Recreative Huelva an. Barca-Verfolger FC Sevilla spielt am Sonntagabend gegen Celta Vigo, den Achtelfinalgegner von Werder Bremen im UEFA-Cup.

Autor:

Kommentieren