Bundesligist HSV Hamburg ist nach dem Sieg im Spitzenspiel über die SG Flensburg-Handewitt der ärgste Verfolger von Meister und Tabellenführer THW Kiel. Die Hanseaten gewannen in der ausverkauften ColorLine Arena 33:31.  In der ausverkauften ColorLine Arena siegten die Hamburger mit 33:31 (17:13) und liegen mit 40:8 Punkten nun hinter dem THW (42:6), der bereits am Freitag das Duell der Rekordmeister beim VfL Gummersbach mit 42:37 für sich entschieden hatte.

Hamburg siegt im Topspiel gegen Flensburg

HSV jetzt Kiel-Verfolger

pst1
17. März 2007, 17:53 Uhr

Bundesligist HSV Hamburg ist nach dem Sieg im Spitzenspiel über die SG Flensburg-Handewitt der ärgste Verfolger von Meister und Tabellenführer THW Kiel. Die Hanseaten gewannen in der ausverkauften ColorLine Arena 33:31. In der ausverkauften ColorLine Arena siegten die Hamburger mit 33:31 (17:13) und liegen mit 40:8 Punkten nun hinter dem THW (42:6), der bereits am Freitag das Duell der Rekordmeister beim VfL Gummersbach mit 42:37 für sich entschieden hatte.

Gummersbach (38:10) und die Flensburger (39:11) erlitten dagegen am Super-Wochenende mit den direkten Duellen der vier Topteams der Liga herbe Dämpfer im Titelkampf.

Autor: pst1

Kommentieren