Nach einem dramatischen Drei-Satz-Sieg über Tommy Haas steht der Brite Andy Murray im Halbfinale des ATP-Masters von Indian Wells. Der deutsche Daviscupspieler vergab dabei im entscheidenden Tie-Break zwei Matchbälle.  Der deutsche Daviscupspieler musste sich nach einem hoch dramatischen Match dem Schotten Andy Murray mit 6:3, 3:6 und 6:7 (8:10) geschalgen geben.

Murray stoppt Haas in Indian Wells

Zwei Matchbälle vergeben

jsor2
17. März 2007, 08:33 Uhr

Nach einem dramatischen Drei-Satz-Sieg über Tommy Haas steht der Brite Andy Murray im Halbfinale des ATP-Masters von Indian Wells. Der deutsche Daviscupspieler vergab dabei im entscheidenden Tie-Break zwei Matchbälle. Der deutsche Daviscupspieler musste sich nach einem hoch dramatischen Match dem Schotten Andy Murray mit 6:3, 3:6 und 6:7 (8:10) geschalgen geben.

Murray trifft nun im Halbfinale auf den Serben Novak Djokovic, der sich glatt 6:3, 6:4 gegen den Spanier David Ferrer durchsetzte.
Haas hatte dabei im entscheidenden Tie-Break zwei Matchbälle, ehe er beim zweiten Matchball Murrays eine Rückhand ins Aus spielte. Der 19 Jahre alte Brite stand Anfang des zweiten Satzes nach einem Sturz kurz vor der Aufgabe, als er für fast zehn Minuten am linken Knöchel behandelt werden musste.

Autor: jsor2

Kommentieren