Der sportliche Aufschwung der Solinger geht weiter. Nach dem 2:0-Heimsieg über Straelen betont ein zufriedener Coach Harald Becker:

Solingen: Platz drei der Rückrunde

Angeschlagenes Trio

15. März 2007, 21:59 Uhr

Der sportliche Aufschwung der Solinger geht weiter. Nach dem 2:0-Heimsieg über Straelen betont ein zufriedener Coach Harald Becker: "Es wurde auch Zeit, dass unsere Arbeit fruchtet. Aber wir werden nicht in Euphorie verfallen, obwohl wir in der Rückrundentabelle auf Rang drei stehen."

Was zählt, ist aber das Gesamt-Tableau, da rangiert man noch auf einem Abstiegsrang, aber Becker erklärt: "Wir sind auf einem guten Weg: Wir haben aus einer abgeschriebenen Truppe eine oberligataugliche Elf gemacht. Jetzt müssen wir aber noch etwas stabiler werden." Wozu das gesamte Personal benötigt wird:

Aktuell sind Daniel Esselborn (leichte Zerrung), Enrico Kowski (schwerer Bluterguss) und Stefan Osman (Probleme mit seinem Läuferknie) nicht voll einsatzfähig. Becker: "Wir hoffen, wir kriegen das bis zum Wochenende hin, aber wir werden auch kein Risiko eingehen, denn wir haben endlich auch Alternativen."

Wie einen Nadir Düzgün, der im Winter aus Velbert kam und schon zwei Treffer auf dem Konto hat. Becker: "Er kam in Velbert nicht zum Zug, bei uns hat er sich rangearbeitet und ist integriert. Die beiden schönen Tore geben ihm Selbstvertrauen, das macht Mut für die kommenden Spiele."

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren