Hansa Rostocks Abwehrchef Gledson hat Spekulationen um einen möglichen Wechsel vom Aufstiegskandidaten zum Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart angeheizt. Der Brasilianer lehnte ein Angebot über einen Dreijahresvertrag der Hanseaten ab. Er wolle sich zurzeit nur auf Fußball konzentrieren, erklärte der 27-Jährige.

Gledson lehnt Hansa-Angebot ab

Angebot aus Stuttgart

15. März 2007, 10:52 Uhr

Hansa Rostocks Abwehrchef Gledson hat Spekulationen um einen möglichen Wechsel vom Aufstiegskandidaten zum Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart angeheizt. Der Brasilianer lehnte ein Angebot über einen Dreijahresvertrag der Hanseaten ab. Er wolle sich zurzeit nur auf Fußball konzentrieren, erklärte der 27-Jährige.

Stuttgarts Manager Horst Heldt bestätigte indes der Ostseezeitung das Interesse der Schwaben an Gledson. Sollte sich Gledson dennoch für Hansa entscheiden, würde der Vertrag nur im Falle des Aufstiegs gültig. Erst im zweiten und dritten Jahr würde der Kontrakt für beide Ligen gelten.

Autor:

Kommentieren