Die USA sind zum Rekordsieger des Algarve-Cup avanciert. Der Olympiasieger setzte sich im Finale in Portugal 2:0 (1:0) gegen Dänemark durch und konnte so bereits zum fünften Mal diesen Titel feiern. Ein halbes Jahr vor der Weltmeisterschaft in China (10. bis 30. September) haben die US-amerikanischen Fußballerinnen ein dickes Ausrufezeichen hinter ihre Titel-Ambitionen gesetzt:

USA untermauert WM-Ambitionen bei Algarve Cup

2:0 gegen Dänemark

osch1
14. März 2007, 19:31 Uhr

Die USA sind zum Rekordsieger des Algarve-Cup avanciert. Der Olympiasieger setzte sich im Finale in Portugal 2:0 (1:0) gegen Dänemark durch und konnte so bereits zum fünften Mal diesen Titel feiern. Ein halbes Jahr vor der Weltmeisterschaft in China (10. bis 30. September) haben die US-amerikanischen Fußballerinnen ein dickes Ausrufezeichen hinter ihre Titel-Ambitionen gesetzt:

Der Olympiasieger setzte sich im portugiesischen Vila Real dank der Tore von Kristin Lilly (12.) und Carli Lloyd (51.) mit 2:0 (1:0) im Finale gegen Dänemark durch und ist damit alleiniger Rekordsieger des Turniers.

Den dritten Platz belegte Schweden vor Frankreich, dem viermaligen Gewinner Norwegen und Finnland. Die in einer Formkrise steckenden deutschen Welt- und Europameisterinnen unterlagen im Spiel um Rang sieben 0:1 (0:0) gegen Italien.

Autor: osch1

Kommentieren