Am Freitagmittag ist es soweit: Dann wird Bundestrainer Joachim Löw das Aufgebot für die Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft gegen die Tschechische Republik und gegen Dänemark bekannt geben. Das Spiel der EM-Qualifikation zwischen Tschechien und Deutschland wird am 24. März (20.45 Uhr/live in der ARD) in Prag ausgetragen. Vier Tage später trifft die DFB-Auswahl in Duisburg (20 Uhr/live im ZDF) in einem Freundschafts-Länderspiel auf Dänemark.

Löw benennt am Freitag Kader für Tschechien-Spiel

Öffentliches Training in der MSV-Arena

toka1
13. März 2007, 16:30 Uhr

Am Freitagmittag ist es soweit: Dann wird Bundestrainer Joachim Löw das Aufgebot für die Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft gegen die Tschechische Republik und gegen Dänemark bekannt geben. Das Spiel der EM-Qualifikation zwischen Tschechien und Deutschland wird am 24. März (20.45 Uhr/live in der ARD) in Prag ausgetragen. Vier Tage später trifft die DFB-Auswahl in Duisburg (20 Uhr/live im ZDF) in einem Freundschafts-Länderspiel auf Dänemark.

Die Nationalmannschaft trifft sich am 20. März in Frankfurt/Main zur Vorbereitung auf das Spiel in Prag. In dieser Phase wird auch ein gemeinsamer Leistungstest von A-Nationalmannschaft und U21-Team durchgeführt. Die DFB-Junioren von Trainer Dieter Eilts spielen am 23. März in Wien gegen Österreich und am 27. März in Düsseldorf gegen die Tschechische Republik.

Die A-Nationalmannschaft fliegt am 23. März von Frankfurt/Main nach Prag, wo einen Tag später im Stadion von Sparta Prag das EM-Qualifikationsspiel stattfindet. Am 26. März (16.30 Uhr) wird sich die deutsche Nationalmannschaft bei einem öffentlichen Training in der MSV-Arena in Duisburg den Fans präsentieren. Zwei Tage später bestreitet der WM-Dritte an selber Stelle ein Freundschaftsspiel gegen Dänemark, zugleich das erste Länderspiel in Duisburg seit 74 Jahren.

Der Zuschauerrekord bei einem Training der DFB-Auswahl wird an der Wedau aber nicht überboten werden, da das Stadion nur knapp über 30.000 Zuschauer fasst. Vor der WM im vergangenen Jahr hatten Ende Mai 42.200 Fans in Düsseldorf für einen Rekord gesorgt. Im November 2005 hatten bereits 20.000 Anhänger ein DFB-Training in Köln besucht.

Autor: toka1

Kommentieren