Vor der Begegnung des französischen Zweitligisten AS St. Etienne in Grenoble hat ein Anhänger des Clubs bei Auseinandersetzungen zwischen den Fans einen Kopfschuss erlitten und liegt nun im Koma.

Tragödie in Frankreich: Fan erleidet Kopfschuss

see
03. April 2004, 14:41 Uhr

Vor der Begegnung des französischen Zweitligisten AS St. Etienne in Grenoble hat ein Anhänger des Clubs bei Auseinandersetzungen zwischen den Fans einen Kopfschuss erlitten und liegt nun im Koma.

Ein tragischer Zwischenfall erschüttert den französischen Fußball. Vor der Zweitliga-Partie des AS St. Etienne in Grenoble ist einem Anhänger des Gastvereins bei Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Fans in den Kopf geschossen worden. Er liegt seitdem in Koma.

"Er liegt noch bei uns im Krankenhaus, zu seinem Gesundheitszustand können wir aber nichts sagen", meinte ein Sprecher des La-Troche-Hospitals.

Frankreichs Sportminister Jean-Francois Lamour reagierte am Samstag bestürzt auf den Vorfall: "Es ist nicht zu tolerieren, dass eine friedliches Sportereignis in einer Tragödie endet", meinte der Politiker und fügte hinzu: "Ich bin fest entschlossen, alles zu tun, um die Gewalt in und außerhalb der Stadien zu bekämpfen."

Autor: see

Kommentieren