Die Katze ist nun endlich aus dem Sack. Der VfL Schwerte hat seinen Coach für die neue Saison gefunden. Marco Schink, aktueller Co-Trainer des VfL, wird im Sommer in die erste Reihe befördert. VfL-Präsident Udo Wilkes wollte nach den beiden externen Versuchen mit Ralf Fischer und Bodo Sievers jetzt auf eine interne Lösung setzen.

SCHWERTE: Marco Schink ist der neue Chef-Trainer

"Wissen, was wir an ihm haben"

11. März 2007, 09:43 Uhr

Die Katze ist nun endlich aus dem Sack. Der VfL Schwerte hat seinen Coach für die neue Saison gefunden. Marco Schink, aktueller Co-Trainer des VfL, wird im Sommer in die erste Reihe befördert. VfL-Präsident Udo Wilkes wollte nach den beiden externen Versuchen mit Ralf Fischer und Bodo Sievers jetzt auf eine interne Lösung setzen. "Das hat nun einmal nicht geklappt, und warum soll man dann in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt?"

Für Schink, der in der vergangenen Serie noch aktiver Leistungsträger der Schwerter war, ist es ein gewaltiger Sprung. Innerhalb von zwölf Monaten avanciert der 34-Jährige vom Spieler zum Trainer, macht sich deswegen allerdings keinen Kopf. "Ich freue mich auf die Aufgabe und gehe sie ganz locker an." Auch für die Reserve steht nun ein neuer Mann fest, Uwe Mundt wird die Zweite trainieren. Der 43-Jährige stand zuletzt beim TuS Wandhofen in der Verantwortung. Schink geht davon aus, dass die Zusammenarbeit mit dem Unterbau intensiviert werden kann. "Wir haben die gleichen Vorstellungen." Wilkes freut sich über die neue Harmonie am Schützenhof. "Marco kennt die Mannschaft und spricht ihre Sprache. Wir wissen, was wir mit ihm haben."

Für das heutige Match gegen TuRa Rüdinghausen herrscht damit Klarheit und der Sportliche Leiter und Interimstrainer Peter Lodde kann beruhigt in das Match gehen. "Es stand nie zur Debatte, dass ich bereits jetzt einsteigen werde", nutzt Schink gerne noch die Zeit, um von Lodde zu lernen. Einen künftigen "Co" hat Schink auch schon im Auge. Sein ehemaliger Weggefährte Frank Hellfeier könnte ihn unterstützen.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren