Doppel-Weltmeister Ole Einar Björndalen hat das 12,5-km-Jagdrennen des Biathlon-Weltcups in Oslo gewonnen. Zweiter wurde Raphael Poiree (Frankreich) vor Weltcup-Spitzenreiter Michael Greis.

Björndalen gewinnt vor Poiree und Greis

Starke Vorstellung der deutschen Skijäger

10. März 2007, 15:18 Uhr

Doppel-Weltmeister Ole Einar Björndalen hat das 12,5-km-Jagdrennen des Biathlon-Weltcups in Oslo gewonnen. Zweiter wurde Raphael Poiree (Frankreich) vor Weltcup-Spitzenreiter Michael Greis.

Im 12,5-km-Jagdrennen feierte der Biathlet seinen zehnten Saisonsieg und distanzierte in 31:03,0 Minuten den Sprintsieger Raphael Poiree aus Frankreich um 46,9 Sekunden. Als Tages-Dritter lag Dreifach-Olympiasieger Michael Greis aus Nesselwang nur 5,6 Sekunden dahinter.

Die starke Vorstellung der deutschen Skijäger am Holmenkollen komplettierten die Staffel-Olympiasieger Sven Fischer (Oberhof) und Michael Rösch (Altenberg) auf den Rängen neun sowie zehn. Im Gesamtweltcup führt Greis vier Rennen vor Saisonende mit 730 Punkten weiter klar vor Poiree (663) und Björndalen (618).

Autor:

Kommentieren