Die deutschen Damen haben beim Biathlon-Weltcup am Holmenkollen einen weiteren Dreifach-Triumph gefeiert.

Neuner siegt bei deutschem Dreifach-Triumph

Henkel und Wilhelm auf den Plätzen

toka1
10. März 2007, 13:06 Uhr

Die deutschen Damen haben beim Biathlon-Weltcup am Holmenkollen einen weiteren Dreifach-Triumph gefeiert.

Dreifach-Weltmeisterin Magdalena Neuner hat das 10-km-Jagdrennen des Biathlon-Weltcups in Oslo vor ihren Teamgefährtinnen Andrea Henkel und Kati Wilhelm gewonnen. Bei ihrem vierten Saisonsieg distanzierte die 20 Jahre alte Wallgauerin im Zielspurt die Massenstart-Weltmeisterin Henkel aus Großbreitenbach um sechs Zehntelsekunden. Kati Wilhelm aus Zella-Mehlis hatte am Ende zwar 26,9 Sekunden Rückstand, baute aber durch den dritten Platz ihre Führung im Gesamtweltcup weiter aus, da ihre schärfste Rivalin Anna Carin Olofsson (Schweden) nicht über Rang 26 hinaus kam.

Vor den letzten drei Saisonrennen liegt Titelverteidigerin Wilhelm jetzt mit 799 Punkten vor Olofsson (754) und Henkel (739). Die Entscheidung schien bereits vor dem letzten Schießen gegen Neuner gefallen, nachdem die sich drei Strafrunden eingehandelt hatte. Beim letzten Schießen aber blieb Neuner fehlerfrei während Henkel eine Runde drehen musste und so ihrer Rivalin die Chance gab, aufzuschließen. Auf der Zielgerade hatte dann die Jagd-Weltmeisterin die größeren Kraftreserven. Kathrin Hitzer (Gosheim) und Katrin Apel (Frankenhain) belegten die Ränge 11 sowie 17.

Autor: toka1

Kommentieren