Nach den Auftritten in Champions League und UEFA-Cup ist für Italiens Top-Teams am Sonntag wieder Liga-Alltag angesagt. Der AC Mailand empfängt Chievo Verona, Verfolger AS Rom trifft auf den FC Bologna.

Milan und Roma mit lösbaren Heimaufgaben

as
27. März 2004, 08:49 Uhr

Nach den Auftritten in Champions League und UEFA-Cup ist für Italiens Top-Teams am Sonntag wieder Liga-Alltag angesagt. Der AC Mailand empfängt Chievo Verona, Verfolger AS Rom trifft auf den FC Bologna.

Unter der Woche traten die italienischen Teams mit unterschiedlichem Erfolg in den internationalen Wettbewerb, am Sonntag steht wieder die Serie A auf dem Plan. Am 27. Spieltag stehen die internationalen Vertreter allerdings vor lösbaren Aufgaben.

Der AC Mailand, der am Dienstag Deportivo La Coruna in der Champions League mit 4:1 aus dem Stadion fegte, empfängt den Tabellenneunten Chievo Verona zum Kräftemessen. Für die formstarke Truppe um den überragenden Brasilianer Kaka und den treffsicheren Angreifer Andrej Schewtschenko ist ein Sieg Pflicht und zugleich ein weiterer großer Schritt Richtung "Scudetto".

Roms letzte Chance auf einen Titel

Diese Hoffnung hat aber auch der AS Rom noch nicht aufgegeben. Zwar schieden die Hauptstädter am Donnerstag im UEFA-Cup trotz eines 2:1-Erfolges gegen den FC Villarreal aus, doch können sich Francesco Totti und Co. nun voll auf dia Aufholjagd auf Milan konzentrieren. Zehn Punkte beträgt der Rückstand auf den Spitzenreiter, doch steht auch noch das Nachholspiel gegen Lazio aus. Am Sonntag muss die Roma beim Heimspiel gegen den Tabellenzehnten FC Bologna aber unbedingt gewinnen, um Mailand nicht frühzeitig aus den Augen zu verlieren.

Besser lief es im UEFA-Cup für Inter Mailand. Nach dem 4:3-Sieg über Benfica Lissabon steht das Team aus Norditalien im Viertelfinale, doch drückt der Schuh in der Serie A nach wie vor. Als Sechster der Tabelle hat Inter das internationale Geschäft noch lange nicht sicher. Da wäre ein Sieg beim abstiegsgefährdeten Reggina Calcio Balsam auf die angespannte Sele der Spiele und vor allem auch des nicht mehr unumstrittenen Trainers Alberto Zaccheroni.

Der 27.Spieltag der Serie A im Überblick:

Sampdoria Genua - US Lecce, Juventus Turin - FC Modena, Brescia Calcio - Ancona Calcio, AC Parma - FC Empoli, AS Rom - FC Bologna, AC Mailand - AC Chievo, AC Perugia - Lazio Rom, Reggina Calcio - Inter Mailand, AC Siena - Udinese Calcio (alle Sonntag, 15.30 Uhr)

Autor: as

Kommentieren