Golf-Ass Bernhard Langer ist beim US-PGA-Turnier in Palm Harbour/Florida am Cut gescheitert. Nach einem miserablen Start ließ der zweimalige Masters-Sieger bei der mit 5,3 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung den 77 Schlägen zum Auftakt in der zweiten Runde 76 folgen und verfehlte die Qualifikation für die zweite Turnier-Halbzeit (144) klar.

Bernhard Langer am Cut gescheitert

Quali klar verpasst

10. März 2007, 10:34 Uhr

Golf-Ass Bernhard Langer ist beim US-PGA-Turnier in Palm Harbour/Florida am Cut gescheitert. Nach einem miserablen Start ließ der zweimalige Masters-Sieger bei der mit 5,3 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung den 77 Schlägen zum Auftakt in der zweiten Runde 76 folgen und verfehlte die Qualifikation für die zweite Turnier-Halbzeit (144) klar.

Der Anhausener, kommende Woche beim Arnold Palmer Intitational in Bay Hill/Florida am Start, benötigte auf dem Par-71-Kurs im Westin Innisbrook Resort in zwei Runden somit 17 Schläge mehr als der Australier Stephen Leaney, der mit 136 in Führung ging. Zweiter war der Amerikaner Heath Slocum (137).

Autor:

Kommentieren