Zweitligist 1860 München wird nicht mit Walter Schachner als Trainer in die Saison 2007/08 gehen. Schachners Berater Frank Schreier teilte am Freitag in einer Presseerklärung mit, dass der Österreicher die

Für "Löwen"-Coach Schachner ist bald Schluss

"Freundliches Gespräch"

sewo1
09. März 2007, 12:19 Uhr

Zweitligist 1860 München wird nicht mit Walter Schachner als Trainer in die Saison 2007/08 gehen. Schachners Berater Frank Schreier teilte am Freitag in einer Presseerklärung mit, dass der Österreicher die "Löwen" zum Saisonende verlassen wird. "Die Philosophien von Walter Schachner und 1860 München sind/waren leider nicht vereinbar", hieß es in dem Schreiben.

Die "Löwen" haben als Achter zehn Spieltage vor Saisonende schon acht Punkte Rückstand auf einen Aufstiegsplatz. Schachner hatte Ende Januar 2006 Reiner Maurer abgelöst - mit dem erklärten Ziel, in der Saison 2006/07 in die Bundesliga aufzusteigen. Dieses Ziel sei aber nicht mehr zu erreichen, meint Schreier.

Die Entscheidung zur Trennung sei in einem "freundschaftlichen Zwei-Stunden-Gespräch" zwischen Schachner und 1860-Geschäfstführer Stefan Reuter am Donnerstag gefallen, schrieb der Berater. Dabei habe man vereinbart, den noch bis Juni 2008 laufenden Vertrag zum 1. Juli 2007 aufzulösen.

Autor: sewo1

Kommentieren