Nach einem miserablen Start muss das deutsche Golf-Ass Bernhard Langer beim US-PGA-Turnier in Palm Harbour/Florida um den Cut bangen.

Miserabler Start für Langer in Florida

Sechs Bogeys

09. März 2007, 10:51 Uhr

Nach einem miserablen Start muss das deutsche Golf-Ass Bernhard Langer beim US-PGA-Turnier in Palm Harbour/Florida um den Cut bangen.

Der zweimalige Masters-Sieger aus Anhausen brauchte zum Auftakt der mit 5,3 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung für den Par-71-Kurs im Westin Innisbrook Resort 77 Schläge und damit gleich zwölf mehr als der nach der 1. Runde führende US-Amerikaner Cliff Kresge. Langer, der auf dem 133. Patz unter 145 Teilnehmern landete, unterliefen insgesamt sechs Bogeys.

Autor:

Kommentieren