Der THW Kiel hat dank eines klaren 38:24-Heimsiegs gegen HBW Balingen-Weilstetten wieder den Sprung an die Tabellenspitze der Handball-Bundesliga geschafft. Die

Kiel ist wieder Spitze

Zehn Mal Andersson

jsor2
04. März 2007, 17:54 Uhr

Der THW Kiel hat dank eines klaren 38:24-Heimsiegs gegen HBW Balingen-Weilstetten wieder den Sprung an die Tabellenspitze der Handball-Bundesliga geschafft. Die "Zebras" liegen nun einen Zähler vor Flensburg-Handewitt.

Titelverteidiger THW Kiel hat die Tabellenführung in der Bundesliga zurückerobert. Der Halbfinalist der Champions League bezwang Aufsteiger HBW Balingen-Weilstetten in einem Nachholspiel vom 21. Spieltag 38:24 (17:12) und verdrängte die SG Flensburg-Handewitt damit von Rang eins.

Der THW (36:6) hat einen Punkt Vorsprung auf seinen norddeutschen Erzrivalen (35:7), Balingen (8:36) steckt dagegen weiter mitten im Abstiegskampf.

Vor 10.250 Zuschauern in der ausverkauften Kieler Ostseehalle hielt der Außenseiter nur bis zur 23. Minute (11:11) mit. Denn bis zur 40. Minute zogen die Gastgeber auf elf Tore Vorsprung (25:14) davon. Bester Werfer der Kieler war der Schwede Mattias Andersson mit zehn Toren.

Autor: jsor2

Kommentieren