Die Personalien beim englischen Traditionsverein FC Southampton sind geklärt: Ab sofort übernimmt der ehemalige schottische Nationalspieler Paul Sturrock als Teammanager die sportliche Verantwortung.

Sturrock übernimmt den FC Southampton

tok
04. März 2004, 15:48 Uhr

Die Personalien beim englischen Traditionsverein FC Southampton sind geklärt: Ab sofort übernimmt der ehemalige schottische Nationalspieler Paul Sturrock als Teammanager die sportliche Verantwortung.

Ex-Nationalspieler Paul Sturrock ist neuer Teammanager beim Premier-League-Klub FC Southampton. Der 47-Jährige, der seinen noch bis 2008 laufenden Vertrag beim Drittligisten Plymouth wegen einer Ausstiegsklausel auflösen konnte, tritt somit die Nachfolge seines Mitte Februar zurückgetretenen Landsmanns Gordon Strachan an.

Allerdings war der ehemalige schottische Profi von Dundee United nur die zweite Wahl von Klub-Chef Rupert Lowe. Ursprünglich wollten die "Saints" den ehemaligen englischen Nationalcoach Glen Hoddle, der Southampton bereits bis zu seinem Wechsel zu den Tottenham Hotspurs im Jahr 2001 trainiert hatte, zurückholen. Der 46-Jährige erteilte seinem Ex-Verein aber wegen mangelnder Unterstützung aus dem Umfeld eine Absage.

Autor: tok

Kommentieren