Geldstrafe auch für Philips

tok
01. März 2004, 20:18 Uhr

Nach einem Zwischenfall mit Arsenal-Torhüter Jens Lehmann hat der englische Verband FA auch Kevin Philips vom FC Southampton zu einer Geldstrafe von 3000 Euro verurteilt. Lehmann musste 14.800 Euro zahlen.

Der englische Verband FA hat auch Kevin Philips zu einer Geldstrafe verurteilt. Der Spieler vom FC Southampton war in einen Vorfall mit dem deutschen Nationaltorhüter Jens Lehmann vom Premiere-League-Klub Arsenal London verwickelt. Phillips muss umgerechnet rund 3000 Euro zahlen, das entschied die FA am Montag.

Absichtlicher Tritt auf den Fuß

Der Stürmer hatte dem Keeper während der 0:1-Niederlage von Southampton während des Spiels absichtlich auf den Fuß getreten, nach der Partie revanchierte sich Lehmann, indem er ihm den Ball in den Rücken warf. Der Deutsche war bereits vor zwei Wochen zu einer Geldbuße in Höhe von umgerechnet 14.800 Euro verurteilt worden. Beide Spieler waren bereits wegen ähnlicher Zwischenfälle vorbelastet.

Autor: tok

Kommentieren