Zweitliga-Spitzenreiter Karlsruher SC kann sich auf ein reines Fußball-Stadion freuen. Der Karlsruher Gemeinderat hat den Weg für einen Umbau des Wildparkstadions frei gemacht. Demnach soll das veraltete und momentan 33.000 Zuschauer fassenden Stadion für 58 Millionen Euro in eine reine Fußball-Arena für 35.000 Fans umgebaut werden.

KSC bekommt reine Fußball-Arena

Grünes Licht für Umbau

28. Februar 2007, 13:23 Uhr

Zweitliga-Spitzenreiter Karlsruher SC kann sich auf ein reines Fußball-Stadion freuen. Der Karlsruher Gemeinderat hat den Weg für einen Umbau des Wildparkstadions frei gemacht. Demnach soll das veraltete und momentan 33.000 Zuschauer fassenden Stadion für 58 Millionen Euro in eine reine Fußball-Arena für 35.000 Fans umgebaut werden.

Der Beginn der Bauarbeiten ist in etwa einem Jahr geplant. Die Stadt bringt ihr Eigentum am Wildpark und das zugehörige Grundstück ein. Das Land Baden-Württemberg hat bereits signalisiert, der Stadt beim Stadionumbau mit zehn Millionen Euro unter die Arme greifen zu wollen. Unklar ist noch, wie das Mietverhältnis zwischen Stadt und KSC geregelt werden soll.

Autor:

Kommentieren