MSV-Stürmer Lavric zwei Spiele gesperrt

Gegen Wacker wieder dabei

28. Februar 2007, 11:40 Uhr

MSV Duisburg-Stürmer Klemen Lavric ist vom DFB-Sportgericht für zwei Spiele gesperrt worden. Der slowenische Nationalspieler hatte am Montag im Spiel der Zebras gegen Hansa Rostock in der 78. Minute nach der Stirnberührung mit Hansa-Kapitän Stefan Beinlich die rote Karte erhalten. Lavric kann damit schon am 18. März im Heimspiel gegen Wacker Burghausen wieder spielen.

Autor:

Kommentieren