Ronaldo soll bei den "Königlichen" bleiben

ck
28. Februar 2004, 12:53 Uhr

Nachdem der französische Superstar Zinedine Zidane einen Vertrag beim spanischen Rekordmeister Real Madrid bis 2007 unterzeichnet hat, wollen die "Königlichen" nun auch mit Weltmeister Ronaldo verlängern.

Weltmeister Ronaldo soll langfristig an den spanischen Rekordmeister Real Madrid gebunden werden und seinen vorzeitig um ein Jahr bis 2007 verlängern. Bereits nächste Woche treffen sich Sportdirektor Jorge Valdano, der brasilianische Nationalstürmer und dessen neuer Berater Louis Vicente zu entscheidenden Gesprächen.

Ronaldo will Karriere in der spanischen Hauptstadt beenden

Ronaldo hatte zuvor mehrfach angekündigt, dass er seine Karriere bei Real Madrid beenden wolle. Der 28-Jährige kam 2002 für eine Ablöse von 45 Millionen Euro von Inter Mailand zum spanischen Rekordmeister.

Auch in der laufenden Saison führt Ronaldo die Torjägerliste der Primera Division mit 21 Treffern an. Real Madrid hatte vor zwei Wochen erst den Vertrag mit Spielmacher Zinedine Zidane überraschend um zwei Jahre bis 2007 verlängert.

Beckham vermisst Manchester

Der Engländer David Beckham hat unterdessen in einem Interview mit der Tageszeitung Daily Mail zugegeben, dass er seine früheren Teamkollegen, die Fans und Freunde von Manchester United vermisse. Eine Rückkehr nach Old Trafford schloss der "Spice Boy" aber aus.

Autor: ck

Kommentieren