Fußball-Zweitligist 1. FC Köln muss voraussichtlich bis zum Saisonende auf Angreifer Matthias Scherz verzichten. Der zehnfache Saisontorschütze erlitt am Sonntag im Heimspiel gegen den SC Paderborn (1:1) eine grobe Teilruptur der vorderen Syndesmose im rechten Bein.

Scherz fällt bis Saisonende aus

Teilruptur der vorderen Syndesmose im rechten Bein

26. Februar 2007, 15:35 Uhr

Fußball-Zweitligist 1. FC Köln muss voraussichtlich bis zum Saisonende auf Angreifer Matthias Scherz verzichten. Der zehnfache Saisontorschütze erlitt am Sonntag im Heimspiel gegen den SC Paderborn (1:1) eine grobe Teilruptur der vorderen Syndesmose im rechten Bein.

Kölns Mannschaftsarzt Dr. Paul Klein: `Wir gehen davon aus, dass Matthias leider bis zum Saisonende ausfallen wird.´ Das Verletzungspech bei den Stürmern bleibt dem FC damit treu. Torjäger Patrick Helmes hatte nach seinem im vergangenen Jahr erlittenen Mittelfußbruch gerade erst wieder sein Comeback gefeiert.

Autor:

Kommentieren