Der Trainer von Real Madrid, Carlos Queiroz, will seine Mannschaft beim Heimspiel gegen Celta Vigo am 26. Spieltag der

Real rotiert gegen Celta - Topspiel in La Coruna

db
28. Februar 2004, 11:10 Uhr

Der Trainer von Real Madrid, Carlos Queiroz, will seine Mannschaft beim Heimspiel gegen Celta Vigo am 26. Spieltag der "Primera Division" rotieren lassen. La Coruna empfängt im Topspiel den FC Barcelona.

Nach dem 1:1-Unentschieden im Achtelfinal-Hinspiel der Champions-League gegen Bayern München gönnt der Trainer von Real Madrid seinen Stars offenbar eine Pause. Carlos Quieroz will am 26. Spieltag der Primera Division rotieren. Heiße Kandidaten sind Raul Gonzalez und Michel Salgado, die 24 der bisherigen 25 Liga-Partien absolviert haben und müde zu sein scheinen. In La Coruna kommt es zum Spitzenspiel. Der Tabellen-Dritte empfängt den Vierten FC Barcelona.

Heimsieg Pflicht für Real

Real empfängt Celta Vigo, die in der "Königsklasse" unter der Woche 2:3 gegen Arsenal London verloren haben. Die "Königlichen" liegen derzeit mit fünf Punkten Vorsprung vor dem FC Valencia an der Tabellenspitze. Ein "Dreier" gegen den abstiegsbedrohten Champions-League-Teilnehmer vor heimischen Publikum ist absolute Pflicht.

Celta reist aber nicht ohne Hoffnung in die spanische Hauptstadt. Die Leistung unter der Woche gegen Arsenal macht Hoffnung, den Madrilenen ein Bein stellen zu können. Celta-Spieler Edu rechnet seiner Mannschaft Chancen aus:"Das Spiel in Madrid wird ähnlich wie das gegen Arsenal. Es ist lange her, das Real im Estadio Bernabeu verloren hat, aber wenn wir so spielen wie Dienstag, können wir Real großen Schaden zufügen."

"Barca" mit fünf Siegen in Folge

Das Spitzenspiel steigt aber in La Coruna. Deportivo, am Mittwoch 1:0-Sieger gegen Juventus Turin, empfängt den Tabellennachbarn FC Barcelona. "Die Katalanen" haben die letzten fünf Ligaspiele allesamt gewinnen können. La Coruna hofft darauf, dass Stürmer Diego Tristan seine Treffsicherheit wiederfindet. "Depor"-Coach Javier Irureta hält an seinem Angreifer fest:"Diego hat in letzter Zeit nicht getroffen. Ich bin aber davon überzeugt, das der Knoten bald platzen wird. Er hat gegen Juve gut gearbeitet, auch wenn er das Netz nicht fand."

Der FC Valencia versucht bei Espanyol Barcelona, auf den Fersen von Real Madrid zu bleiben. Ein Sieg ist absolutes Muss, um die Titelchancen zu wahren.

Der 26. Spieltag im Überblick

FC Malaga - Real Racing Santander, Betis Sevilla - FC Sevilla, Espanyol Barcelona - FC Valencia, Real Valladolid - Real Saragossa SAD, R.S. San Sebastian - Albacete Balompie, Real Mallorca - Atletico Madrid, FC Villarreal - Athletic Bilbao, Real Murcia - CA Osasuna Pamplona, Real Madrid - Celta Vigo, Deportivo La Coruna - FC Barcelona

Autor: db

Kommentieren