Ganz im Fokus des ersten Spieltags nach der Winterpause steht in der Bezirksliga 13 die Partie zwischen dem Tabellenzweiten Gelsenkirchen-Hessler 06 (36 Punkte) und dem Dritten DJK Adler Riemke (35 Punkte). Obwohl beide Teams nur das schlechtere Torverhältnis beziehunhgsweise ein Zähler von Rang eins trennt, haben die Klubs beim Kampf um Verstärkungen völlig verschiedene Gesichter gezeigt.

Bezirksliga 13: 17. Spieltag: Expertentipp von Uwe Barfeck (Trainer TuS Hordel II)

Zum Start sofort ein Spitzenspiel

sb
23. Februar 2007, 19:05 Uhr

Ganz im Fokus des ersten Spieltags nach der Winterpause steht in der Bezirksliga 13 die Partie zwischen dem Tabellenzweiten Gelsenkirchen-Hessler 06 (36 Punkte) und dem Dritten DJK Adler Riemke (35 Punkte). Obwohl beide Teams nur das schlechtere Torverhältnis beziehunhgsweise ein Zähler von Rang eins trennt, haben die Klubs beim Kampf um Verstärkungen völlig verschiedene Gesichter gezeigt.

Während die Gelsenkirchener Elf um Trainer Wolfgang Heil sich im Aufstiegsrennen kräftig verstärkte (Francesco Lacino (Germania Gladbeck) und die Stürmer Michael Schindowski (SSV Buer) und Abdelhak Ibno-Salah), dafür aber auch einige Spieler ziehen lassen musste, blieb an der Feenstraße alles beim Alten - notgedrungen. Im allerletzten Moment sprangen Riemkes Trainer Norbert Sikora zwei schon sichere Zugänge von der Angel, so dass die Mannschaft mit nur 18 Spielern in die Rückrunde startet.

Gespannt darf man vor allem auch auf das Auftreten der DJK TuS Hordel II sein. Nachdem Peter Cleven in der Vorbereitung auf die zweite Halbserie nach nur 14 Tagen wieder genervt die Brocken hinschmiss, versucht nun Uwe Barfeck sein Glück an der Hordeler Heide um das scheinbar Unmögliche - den Ligaerhalt - doch noch möglich zu machen.

Den 17. Spieltag tippt Uwe Barfeck (Trainer DJK TuS Hordel II):

Autor: sb

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren