Nach einem 0:2-Rückstand setzte sich Tabellenführer AC Mailand in der italienischen Serie A im Stadtderby gegen Erzrivaeln Inter Mailand noch mit 3:2 durch. Das Siegtor erzielte Clarence Seedorf fünf Minuten vor Schluss.

Milan triumphiert im Stadtderby

beb
21. Februar 2004, 23:15 Uhr

Nach einem 0:2-Rückstand setzte sich Tabellenführer AC Mailand in der italienischen Serie A im Stadtderby gegen Erzrivaeln Inter Mailand noch mit 3:2 durch. Das Siegtor erzielte Clarence Seedorf fünf Minuten vor Schluss.

Titelverteidiger AC Mailand scheint für die Champions-League-Duelle mit Sparta Prag gerüstet. Die Lombarden triumphierten in der italienischen Fußball-Meisterschaft im Mailänder Derby gegen Inter nach einer furiosen Aufholjagd 3:2 (0:2) und feierten damit eine gelungene Generalprobe für ihren Auftritt im Viertelfinal-Hinspiel der Königsklasse am Dienstag in Tschechien.

Zugleich baute Milan seinen Vorsprung an der Tabellenspitze auf den AS Rom zumindest vorläufig auf acht Punkt aus. Die Hauptstädter können allerdings am Sonntag durch einen Sieg gegen den AC Siena wieder bis auf fünf Zähler an den souveränen Spitzenreiter heranrücken.

Der Niederländer Clarence Seedorf belohnte Moral und Kampfgeist in Milans Mannschaft fünf Minuten vor dem Abpfiff durch den Siegtreffer. Zuvor hatten der zur Pause eingewechselte Jon Dahl Tomasson (56.) und der Brasilianer Kaka (57.) mit einem Doppelschlag Inters 2:0-Führung durch Dejan Stankovic (15.) sowie Cristiano Zanetti (40.) ausgeglichen.

Autor: beb

Kommentieren