4:3 in Burghausen! Jubiläumstor bringt Fürth auf Kurs

1000. Zweitliga-Tor der Fürther

25. Februar 2007, 20:10 Uhr

Das 1000. Zweitliga-Tor der Vereinsgeschichte hat die SpVgg Greuther Fürth beim Tabellenvorletzten Wacker Burghausen auf Siegkurs gebracht. Die Franken setzten sich am 23. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga 4:3 (2:0) in Burghausen durch und kamen zum vierten Sieg im sechsten Rückrundenspiel.

Dagegen bleiben die Burghausener mit weiterhin nur einem Punkt die erfolgloseste Zweitliga-Mannschaft im Jahr 2007 und sind nun schon seit acht Spielen sieglos. Nachdem die Fürther Fans zuletzt beim 0:0 im Montagsspiel gegen den SC Freiburg vergeblich auf den Jubiläumstreffer gewartet hatten, war Danny Fuchs vor 5320 Zuschauern in Burghausen in der 35. Minute nach einer schönen Einzelleistung mit einem Linksschuss erfolgreich.

Bereits drei Minuten später erhöhte Christian Timm aus 18 Metern mit seinem achten Saisontor auf 0:2. Die Gastgeber gaben sich aber nicht geschlagen. Zunächst verkürzte Thorsten Burkhardt in der 51. Minute mit einem Schlenzer auf 1:2. Nachdem Timm mit seinem zweiten Treffer des Tages den alten Abstand wiederhergestellt hatte, kam Wacker durch Marek Krejci (71.) erstmals in diesem Jahr zu einem zweiten Tor. Nach Fuchs´ sechsten Saisontreffer (80.) zum 2:4 setzte Stefan Aigner (87.) den Schlusspunkt.

Autor:

Kommentieren