Heribert Bruchhagen, Vorstandsvorsitzender von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt, hat sich trotz der Negativserie von acht Spielen ohne Sieg und dem Abrutschen auf einen Abstiegsrang hinter Trainer Friedhelm Funkel gestellt.

Bruchhagen stellt sich hinter Funkel

"Überzeugt, kriegen die Kurve"

25. Februar 2007, 20:00 Uhr

Heribert Bruchhagen, Vorstandsvorsitzender von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt, hat sich trotz der Negativserie von acht Spielen ohne Sieg und dem Abrutschen auf einen Abstiegsrang hinter Trainer Friedhelm Funkel gestellt.

`Wir sind davon überzeugt, dass wir die Kurve kriegen. Der Klub hat Vertrauen in die Mannschaft und in Friedhelm Funkel´, sagte der Klub-Chef im DSF-Doppelpass. Der Vertrag mit dem Chefcoach verlängere sich automatisch, so Bruchhagen, wenn die Riederwälder den Klassenerhalt schaffen. Am Samstag hatten die Frankfurter im Kellerduell beim Hamburger SV unglücklich mit 1:3 den Kürzeren gezogen. Bruchhagen machte am Sonntag nochmals deutlich, dass er aber davon ausgehe, in der jetzigen Trainerkonstellation bis zum Saisonende weiterzuarbeiten.

Autor:

Kommentieren