Verdacht auf Nasenbeinbruch bei Schroth

Mnari ebenfalls fraglich

25. Februar 2007, 19:54 Uhr

Der Einsatz von Markus Schroth im DFB-Pokal-Viertelfinale des 1. FC Nürnberg am Dienstag (19.00 Uhr) gegen Hannover 96 ist fraglich. Der Club-Angreifer zog sich beim 1:2 am Samstag in der Bundesliga beim FSV Mainz 05 möglicherweise in der letzten Spielminute einen Nasenbeinbruch zu.

Eine Röntgenuntersuchung soll genaueren Aufschluss geben. Ebenso fraglich ist der Einsatz von Jaouhar Mnari, der in Mainz wegen Knieproblemen ausgefallen war.

Autor:

Kommentieren