BV 04: Zwiebler mit großen Offensiv-Problemen

03. September 2006, 12:09 Uhr

Besser als der BV 04 Düsseldorf kann man nicht in die Saison starten.

Besser als der BV 04 Düsseldorf kann man nicht in die Saison starten. Drei Spiele, drei Siege und in denen ganze zehn Treffer erzielt. "Das ist wirklich klasse. Durch diese Erfolge haben wir richtig Selbstvertrauen getankt", betont BV 04-Coach Frank Zwiebler. RS hat sich mit dem Linienchef über die kommende Aufgabe beim Linner SV und die weiteren Ziele der laufenden Spielzeit unterhalten.

Frank Zwiebler, wenn man sich die Tabelle anschaut, stehen für Ihre Mannschaft heute alle Zeichen auf Sieg.

Wenn ich das immer höre. Der Linner SV hat einen neuen Trainer und einige Neuzugänge. Da kann es passieren, dass man schlecht aus den Startlöchern kommt. Natürlich hoffen wir, dass man das in der nächsten Woche immer noch sagen kann.

Kennen Sie die Linner Mannschaft?

Mir sind natürlich viele Namen in der Truppe bekannt. Außerdem habe ich mir einige Informationen geholt, Berichte gelesen. Aus diesen ging immer hervor, dass sie in ihren Matches spielstark agiert haben, allerdings Schwächen im Defensivbereich haben. Das sind man auch an dem Ergebnis von letzter Woche, als die Linner mit 3:5 bei Fortuna Mönchengladbach verloren haben.

Wie wollen Sie die Partie angehen?

Wir haben Probleme im Angriff. Unsere beiden Stürmer Dirk Engel, den Oberschenkel-Probleme plagen, und Adel Oughalmi, der sich in den letzten Tagen mit einem Pferdekuss herumgeschlagen hat, fallen wahrscheinlich beide aus. Murat Derekoy ist grippegeschwächt. Da tun sich bei uns natürlich vorne Lücken aus. Aber Daniel Hermanns hat schon gezeigt, dass er diese wohl schließen kann.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren