Hallo Herr Meyer, haben Sie die 0:1-Niederlage vom Sonntag gegen TuB Bocholt schon verdaut?

Nachgefragt bei Klosterhardts Trainer Achim Meyer

ag
01. September 2006, 11:42 Uhr

Hallo Herr Meyer, haben Sie die 0:1-Niederlage vom Sonntag gegen TuB Bocholt schon verdaut?

Hallo Herr Meyer, haben Sie die 0:1-Niederlage vom Sonntag gegen TuB Bocholt schon verdaut?

Nein, nicht wirklich. Auch, weil sie völlig unnötig war und wir uns fest vorgenommen hatten zu gewinnen. Gegen einen direkten Konkurrenten schmerzt es umso mehr.

Was hat denn Ihrer Mannschaft gefehlt?

Wir hatten einfach keine Durchschlagskraft im Angriff. Unsere Stürmer haben sich von den großen Kerls in der Bocholter Abwehr den Schneid abkaufen lassen. Bezeichnend ist, dass unsere beiden zentralen Defensiv-Akteure die einzigen Torchancen hatte. Unser Torwart musste im gesamten Spiel drei Bälle halten. So viel zur Leistung der Bocholter.

Wie schwer wird es jetzt am Samstag gegen GSV Moers?

Die müssen sich auch erst mal erholen. Die haben als einer der Liga-Favoriten sechs Stück bekommen, da wollen sich die Moerser sicherlich für die Niederlage revanchieren.

Sind denn bei Ihnen alle Spieler an Bord?

Daniel Boldt wird zurückkehren und wir nehmen noch den jungen Sascha Nagelschmidt mit. Ich hoffe, die Jungs werden sich anders präsentieren. Am Dienstag konnten sie sich ja beim 11:0-Sieg über Vorwärts Bottrop im Kreispokal bereits etwas den Frust von der Seele schießen. Das könnte Samstag ruhig so weiter gehen.

Autor: ag

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren