Milan blamiert sich im Pokal-Halbfinale

ko
12. Februar 2004, 07:27 Uhr

Der AC Mailand musste im italienischen Pokal eine 0:4-Schlappe bei Lazio Rom hinnehmen und verpasste so den Einzug ins Finale. Auch das Hinspiel hatte Milan schon verloren, allerdings "nur" mit 1:2.

Champions-League-Sieger AC Mailand hat sich im Halbfinal-Rückspiel des italienischen Pokals alles andere als souverän präsentiert. Der Liga-Spitzenreiter und Titelverteidiger blamierte sich mit einer 0:4 (0:4)-Schlappe bei Lazio Rom. Bereits die erste Partie hatte Milan mit 1:2 verloren.

Im Rückspiel am Mittwoch wurden die Mailänder von Lazio förmlich überrollt. Cesar (11.), Fabio Liverani (16.) und zweimal Stefano Fiore (36., 42.) sorgten bereits vor dem Pausenpfiff für die Entscheidung. Roms Finalgegner wird am Donnerstag zwischen Inter Mailand und Rekordmeister Juventus Turin ermittelt. Das Hinspiel endete 2:2.

Autor: ko

Kommentieren