Gegen mehrere Vereine der ersten drei Ligen hat die italienische Justiz Ermittlungen aufgenommen. Den Vereinen werden unter anderem Bilanzfälschungen und illegale Praktiken bei Spielertransfers vorgeworfen.

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Serie-A-Klubs

beb
11. Februar 2004, 14:40 Uhr

Gegen mehrere Vereine der ersten drei Ligen hat die italienische Justiz Ermittlungen aufgenommen. Den Vereinen werden unter anderem Bilanzfälschungen und illegale Praktiken bei Spielertransfers vorgeworfen.

Der italienische Fußball ist wieder ins Visier der Justiz gerückt. Gegen Vereine der Serie A, B und C hat die römische Staatsanwaltschaft in den letzten Tagen ausgedehnte Ermittlungen aufgenommen. Das berichtet die Mailänder Tageszeitung Corriere della Sera in ihrer Mittwoch-Ausgabe. Den Klubs, deren Namen bisher noch nicht bekanntgegeben wurden, werden Bilanzfälschungen, illegale Praktiken bei Spielertransfers und Hinterziehung bei der Zahlung der Rentenbeiträge ihrer Profis vorgeworfen.

Die Steuerpolizei begann bereits mit der Beschlagnahmung der Bilanzen mehrerer Klubs. Die römische Staatsanwaltschaft plane eine Offensive auf gesamtstaatlicher Ebene, die unter anderem die Vernehmung mehrerer Klubchefs vorsieht, schrieb der Corriere della Sera. Auch die mehrere Spielertransfers sollen genau unter die Lupe genommen werden.

Vereinen droht wegen Bilanzfälschung der Lizenzentzug

Die Ermittler vermuten, dass einige Klubs einen Teil der Spielergehälter schwarz zahlen, um den Fiskus zu umgehen. Zugleich wollen die Ermittler mutmaßlichen Unregelmäßigkeiten bei den Verträgen zur Regelung der TV-Übertragungsrechte nachgehen. Sollten Bilanzfälschungen nachgewiesen werden, würde den Vereinen die Lizenz für die kommende Saison nicht erteilt.

Skandale um italienische Klubs sorgen bereits seit Monaten für Schlagzeilen. Im vergangenen Sommer hatten die Staatsanwälte aufgedeckt, dass Ex-Meister AS Rom, SCC Neapel, Cosenza (Serie B) und Spal Ferrara (in der Serie C 1) die Lizenz mit vermutlich gefälschten Bürgschaften erschlichen hatten. Die vier Klubs erhielten die Spielberechtigung erst nach einem Aufschub zur Bereinigung ihrer Bilanzen.

Autor: beb

Kommentieren