Im Ischelandstadion läuft momentan alles nach Plan. Trotz des sehr jungen Kaders belegt die Mannschaft von Trainer Markus Gerwien einen guten vierten Platz, wobei die Tendenz deutlich nach oben zeigt.

SSV HAGEN: Serie gegen Ottfingen fortsetzen

12. November 2006, 12:19 Uhr

Im Ischelandstadion läuft momentan alles nach Plan. Trotz des sehr jungen Kaders belegt die Mannschaft von Trainer Markus Gerwien einen guten vierten Platz, wobei die Tendenz deutlich nach oben zeigt.

Im Ischelandstadion läuft momentan alles nach Plan. Trotz des sehr jungen Kaders belegt die Mannschaft von Trainer Markus Gerwien einen guten vierten Platz, wobei die Tendenz deutlich nach oben zeigt. Nach zwischenzeitlichen Formschwankungen ist der Coach zurzeit mehr als zufrieden: „Die Jungs haben beim 2:0 gegen Attendorn nahezu alle taktischen Vorgaben in idealster Weise umgesetzt. Wie haben sowohl früh attackiert und Aggressivität gezeigt, als auch viel Laufbereitschaft und Disziplin in der Defensive an den Tag gelegt. Besonders hat es mir gefallen, dass sich die Spieler unter einander immer wieder motiviert haben.“ Ob der SSV-Coach auch nach der heutigen Partie gegen Ottfingen noch so gut gelaunt ist, bleibt abzuwarten. Die Zielsetzung scheint klar: „Der SV hat gegen Haspe ein gutes Spiel gemacht. Auf Grund der Tabellensituation tut Ottfingen zurzeit jede Niederlage weh. Das motiviert natürlich. Unser Ziel muss es sein, kontinuierlich Druck aufzubauen und über hohe Ballbesitzanteile das Spiel zu gestalten. Es wäre sehr ärgerlich, wenn wir unsere gute Ausgangsposition verspielen würden“, erklärt der Trainer. Wenn Leistungsträger, wie Cihan Senel und Dogan Okumak weiterhin auf hohem Niveau spielen und man es schafft an die Leistung der letzten Wochen anzuknüpfen, sollte Markus Gerwien auch in der kommenden Woche noch gut gelaunt sein.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren