RWO II: Mehler ist klar, eine offene Stelle

cb
26. Juni 2006, 08:51 Uhr

Noch eine Position ist bei der Oberhausener Zweitvertretung offen, nachdem mit Markus Mehler der nächste Neuzugang aus Wülfrath endgültig da ist.

Noch eine Position ist bei der Oberhausener Zweitvertretung offen, nachdem mit Markus Mehler der nächste Neuzugang aus Wülfrath endgültig da ist.
Coach Günter Abel betont: "Jetzt müssen wir schauen, ob noch eine weitere Personalie machbar ist:" Auf der Wunschliste: Osterfelds Markus Behnert. Abel: "Wir versuchen das hinzubekommen, er wäre die klassische Nummer sechs." Für diese Stelle kommen zudem der A-Jugendliche Julian Jänsch, Muhamet Attris, Mehler oder Marco Gandolfo in Frage. Somit ist für reichlichen Tobias Urban-Ersatz gesorgt. Es stellt sich die Frage, wer aus dem Kader Mirko Urban als Kreativkraft ersetzen soll. Die Trainer-Ideen: "Es gibt mehrere Kandidaten, ein Cesary Liedke aus der A-Jugend wäre denkbar, auch Mehler oder Gandolfo traue ich das zu, sie sind sehr flexibel einsetzbar. Wir werden in der Vorbereitung auf jeden Fall noch etwas experimentieren." Abel ergänzt: "Vielleicht ändern wir auch das System, spielen mit drei echten Spitzen oder zwei Offensiv-Kräften und einem Angreifer. Es wird noch etwas gebastelt werden müssen."
Vorher erholt sich der evo-Mitarbeiter aber noch, ausspannen auf Sylt ist angesagt, pünktlich zum Start am 4. Juli ist er aber wieder bei seiner Elf und erklärt: "Die WM schaue ich bis dahin natürlich weiter und dann geht es gut erholt an die Aufgabe mit meiner Truppe."

Autor: cb

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren