Weil er im Stadion wegen Alkoholkonsums eingeschlafen war, entzog der FC Middlesbrough dem 28-Jährigen Fan Adrian Carr dessen Dauerkarte. Jetzt soll das Gericht über diesen Fall entscheiden.

Middlesbrough nimmt Schlafmütze Dauerkarte weg

as
03. Februar 2004, 17:53 Uhr

Weil er im Stadion wegen Alkoholkonsums eingeschlafen war, entzog der FC Middlesbrough dem 28-Jährigen Fan Adrian Carr dessen Dauerkarte. Jetzt soll das Gericht über diesen Fall entscheiden.

Kurz nach dem Anpfiff war das Spiel des FC Middlesbrough gegen Arsenal London im August 2003 für "Boro"-Fan Adrian Carr bereits vorbei. Der 28-Jährige schlief auf seinem Platz ein. Ordnungskräfte konnten ihn nur mühsam wecken und bemerkten, das Carr Alkohol konsumiert hatte. Jetzt zog der Verein die Dauerkarte des Fans ein. Der Club behält die Karte solange, bis der Fall vor Gericht verhandelt worden ist.

"Der Club nimmt keine Rücksicht"

In England ist es streng verboten, im Stadion Alkohol zu sich zu nehmen. Carr hatte angegeben, vor dem Spiel gegen die "Gunners" fünf Gläser Bier getrunken zu haben. Eingeschlafen sei er lediglich, weil er am selben Tag viel gearbeitet habe. "Ich unterstütze den Klub seit ich elf Jahre alt bin, und habe auch in schlechten Zeiten zu ihm gehalten. Darauf nehmen die jetzt überhaupt keine Rücksicht mehr", sagte Carr.

Autor: as

Kommentieren