Von wegen ruhige Winterpause. In Oberhausen sind zwar die meisten Spieler der ersten beiden Mannschaften auf Erholungskurs, dafür muss das Steuerruder der Verbandsliga-Elf neu besetzt werden.

RWO II: Wildhagen verlässt Kleeblätter sofort

cb
23. Dezember 2005, 07:51 Uhr

Von wegen ruhige Winterpause. In Oberhausen sind zwar die meisten Spieler der ersten beiden Mannschaften auf Erholungskurs, dafür muss das Steuerruder der Verbandsliga-Elf neu besetzt werden.

Von wegen ruhige Winterpause. In Oberhausen sind zwar die meisten Spieler der ersten beiden Mannschaften auf Erholungskurs, dafür muss das Steuerruder der Verbandsliga-Elf neu besetzt werden.
Was in den letzten Wochen bereits vermutet wurde, ist nun Realität. RS erfuhr bereits am Dienstag, Trainer Werner Wildhagen verlässt den Verein und zwar mit sofortiger Wirkung, auch wenn der Auflösungsvertrag bis zum Mittwoch noch nicht unterschrieben war, was kurz darauf nach geholt wurde. Auf Nachfrage erklärte der Coach: "Ich bin seit 1999 bei RWO, habe in dieser Zeit viel erlebt. Zuletzt war die Entwicklung anders, als ich mir das vorgestellt habe."
Der Linienverantwortliche weiter: "Wir stehen zwar erfreulicherweise auf einem Nichtabstiegsrang, aber trotzdem muss ich für mich einen Stillstand erkennen." Die Folge beschreibt Wildhagen: "Zum Ende der Spielzeit wäre für mich auf jeden Fall Schluss gewesen, ich suche eine neue Herausforderung. Jetzt haben wir uns einvernehmlich geeinigt, dass ein neuer Mann bereits zur Rückrunde die Mannschaft übernimmt. Am Montag habe ich meine Kapitäne informiert."
Mit einem Klos im Hals betont 47-Jährige: "Für mich war das ein schwieriger Schritt, den ich nur schweren Herzens gemacht habe. Jetzt lasse ich erst mal alles auf mich zukommen."cb

Autor: cb

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren