O. BOCHOLT: Hilden-Match muss verschoben werden - Testkick gegen BVB

tr
04. November 2005, 10:29 Uhr

Siegfried Sonntag kommt momentan aus dem Strahlen nicht mehr heraus. Erst stieg der Olympia-Coach mit seinen Bocholtern auf und feierte beim torlosen Remis gegen die "Löwen" eine "schöne" Heimkehr in seine alte Heimat Hamborn. "Ich bin von vielen Leuten angesprochen worden, es war ein tolles Erlebnis", berichtet Sonntag. "Leider hat es für einen Sieg nicht gereicht. Den Punkt haben wir verdient geholt."

Siegfried Sonntag kommt momentan aus dem Strahlen nicht mehr heraus. Erst stieg der Olympia-Coach mit seinen Bocholtern auf und feierte beim torlosen Remis gegen die "Löwen" eine "schöne" Heimkehr in seine alte Heimat Hamborn. "Ich bin von vielen Leuten angesprochen worden, es war ein tolles Erlebnis", berichtet Sonntag. "Leider hat es für einen Sieg nicht gereicht. Den Punkt haben wir verdient geholt."
Doch vor dem Hintergrund, dass ein Testmatch gegen Borussia Dortmund auf dem Plan steht, gerät die Meisterschaft momentan am "Hünting" zur Nebensache. "Auf keinen Fall", will Sonntag davon nichts wissen. "Die Saison hat absolute Priorität, auch wenn zurzeit alle nur vom BVB träumen."
Am Samstag, 12. November (14 Uhr), tritt der Bundesligist in Bocholt an. "Diesen Freundschaftskick haben wir gewonnen", leuchten Sonntags Augen. Im Rahmen des Wettbewerbes "Klub 2006 - Die Fifa-WM im Verein" konnten die Nachwuchsabteilungen eine Begegnung gegen einen der 18 Erstligisten absahnen. Und Olympias Nachwuchs sammelte die meisten Punkte. "Für unseren Verein, die Jugendlichen, die Stadt und natürlich die Mannschaft ist es der absolute Wahnsinn. Eine solche Partie wird es für viele wohl nur dieses eine Mal geben", freut sich Sonntag.
Aus diesem Grund muss das Punktspiel gegen den VfB Hilden verlegt werden. Neuer Termin: Samstag, 19. November, 15.30 Uhr. Sonntag mit Blick auf die anstehende Aufgabe gegen den Mitaufsteiger Kettwig: "Ich habe die Essener gegen Grevenbroich gesehen, eine sehr starke Mannschaft. Dennoch müssen wir gegen den FSV gewinnen, damit wir endlich einmal ein bisschen Ruhe reinbekommen."

Autor: tr

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren