Während sich ein Großteil des Meisters auf Mallorca vergnügt, muss Speldorfs Sportlicher Leiter Michael Klauß ackern. Mit Erfolg: Als weiterer Neuzugang steht Florian Theisen fest.

SPELDORF: Kelle bleibt ein Jahr - Theisen kommt.

07. Juni 2005, 11:33 Uhr

Während sich ein Großteil des Meisters auf Mallorca vergnügt, muss Speldorfs Sportlicher Leiter Michael Klauß ackern. Mit Erfolg: Als weiterer Neuzugang steht Florian Theisen fest.

Während sich ein Großteil des Meisters auf Mallorca vergnügt, muss Speldorfs Sportlicher Leiter Michael Klauß ackern. Mit Erfolg: Als weiterer Neuzugang steht Florian Theisen fest. Der Defensive wechselt von Duisburgs Amateuren an den "Blötter Weg", hat für eine Spielzeit einen Kontrakt unterzeichnet. Klauß: "Ein guter Junge, mit dem wir noch sehr viel Freude haben werden."
Damit sind die Kaderplanungen des VfB so gut wie abgeschlossen. Lediglich in der Offensive soll noch ein junger Knipser hinzu stoßen. "Da könnten wir noch einen gebrauchen", nickt der Ex-Profi bereitwillig ab. Einen Erfolg können die Mülheimer in der Abteilung Attacke aber noch verkünden. Obwohl es erst nach einer Trennung aussah, wird Cemal Kelle ein weiteres Jahr bleiben. "Er hat unterschrieben", berichtet Klauß, der gerade über dem Vorbereitungsplan büffelt. Einen Testgegner hat der neue Oberligist bereits festgezurrt. Am Sonntag, den 31. Juli um 15 Uhr, gastiert der Westfalen II-Aufsteiger Westfalia Herne in Mülheim. "Eine Woche vor dem Meisterschaftsstart ist der SCW eine super Generalprobe", weiß Klauß.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren