Gascoigne bleibt bei Unfall unverletzt

bb
30. Januar 2004, 11:07 Uhr

Paul Gascoige hatte noch einmal Glück im Unglück. Bei einem Verkehrsunfall in seiner Heimat blieb der ehemalige englischen Nationalspieler unverletzt.

Paul Gascoigne kam noch einmal mit dem Schrecken davon. Der ehemalige englische Nationalspieler war laut eines Polizeiberichts vom Freitag in einen Unfall verwickelt. Bei einem Ausweichmanöver in Gateshead fuhr er mit seinem allradgetriebenen BMW in das Heck eines parkenden Lastwagens. Der 36-jährige blieb unverletzt. Er sei lediglich "etwas durchgeschüttelt" worde, sagte der frühere Mittelfeldspieler von Newcastle United und Tottenham Hotspur der Boulevard-Zeitung Sun.

Gascoigne war der Star des englischen WM-Teams 1990 und ist seit seinem Abschied vom chinesischen Zweitligisten Gansu Tianma wegen Alkoholproblemen im Juni vergangenen Jahres vereinslos.

Autor: bb

Kommentieren