Hallo Guido Naumann, wie haben Sie als Trainer von Germania Gladbeck die Nachricht, dass Ihr Hauptsponsor Uwe Drzeniek aus der Untersuchungshaft entlassen wurde, aufgenommen?

Nachgefragt bei Gladbeck-Coach Guido Naumann

tr
01. Dezember 2006, 13:27 Uhr

Hallo Guido Naumann, wie haben Sie als Trainer von Germania Gladbeck die Nachricht, dass Ihr Hauptsponsor Uwe Drzeniek aus der Untersuchungshaft entlassen wurde, aufgenommen?

Hallo Guido Naumann, wie haben Sie als Trainer von Germania Gladbeck die Nachricht, dass Ihr Hauptsponsor Uwe Drzeniek aus der Untersuchungshaft entlassen wurde, aufgenommen?

Als wir am Sonntag Morgen RevierSport aufgeschlagen und gelesen haben, dass Uwe wieder frei ist, haben wir uns alle tierisch gefreut. Ich habe mich auch schon mit ihm getroffen. Uwe geht es soweit ganz gut. Er sieht optimal aus, ist topfit. Man sieht nicht, dass er einen Monat im Knast war.

Wird sich Drzeniek weiter bei der DJK engagieren?

Ich gehe davon aus. Ich würde gerne im Winter noch zwei, drei Kicker holen. Aber da müssen wir natürlich erst mit unserem Geldgeber sprechen. Doch Uwe soll sich jetzt erst einmal erholen, da kann ich nicht sofort mit meinen Vorstellungen kommen.

Wie haben Sie das spielfreie Wochenende genutzt?

Ich hatte den Jungs frei gegeben. Ich hatte viele angeschlagene Spieler, jetzt sind zumindest ein paar Leute wieder fit. Die Ruhe tat uns allen gut. Wenn wir jetzt gegen Solingen und Hassel gewinnen sollten, können wir mit einer ganz breiten Brust in die Rückrunde. Immer wenn wir unter Druck stehen, rufen wir unsere besten Leistungen ab. Das machen unsere erfahrenen Akteure, die langsam aber sich das Heft in die Hand nehmen, sehr gut, führen die Youngster. Deshalb müssen wir den Aufwärtstrend weiter bestätigen und Zähler nachlegen.

Autor: tr

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren