Die SSV Buer kann wie geplant am kommenden Sonntag (12 Uhr) ihre Verbandsliga-Mannschaft dem Publikum vorstellen. Die offizielle Saisoneröffnung an der

SSV BUER - Löchterheide statt Olympiastadion

Kader noch nicht komplett

hb
07. Juli 2006, 12:06 Uhr

Die SSV Buer kann wie geplant am kommenden Sonntag (12 Uhr) ihre Verbandsliga-Mannschaft dem Publikum vorstellen. Die offizielle Saisoneröffnung an der "Löchterheide" macht ausgerechnet das Ausscheiden der deutschen Nationalelf im WM-Halbfinale gegen Italien möglich.

Die SSV Buer kann wie geplant am kommenden Sonntag (12 Uhr) ihre Verbandsliga-Mannschaft dem Publikum vorstellen. Die offizielle Saisoneröffnung an der "Löchterheide" macht ausgerechnet das Ausscheiden der deutschen Nationalelf im WM-Halbfinale gegen Italien möglich. "Einige Spieler wollten zum Endspiel nach Berlin, um dort auf der Fanmeile Party zu machen", weiß Trainer Holger Siska. Nach dem bitteren Aus der Klinsmann-Elf wurde der Trip in die Hauptstadt kurzerhand abgesagt. "Ich hatte es den Jungs freigestellt, nach Berlin zu fahren. Dann hätten wir die Präsentation eben um eine Woche verschoben", erklärt der SSV-Coach.

Am gestrigen Mittwoch konnte Siska noch nicht seinen kompletten Kader zur ersten Trainingseinheit begrüßen. Chris Chlodeck, Tim Woberschal und Zugang Florian Junge von Germania Gladbeck weilen noch im Urlaub. Die anderen beiden Neuen vom Landesligisten Rot-Weiß Wacker Bismarck, Sven Esper und Michael Schindowski dagegen waren pünktlich am Ball. Aus der eigenen A-Jugend gehören ab sofort sechs Talente zu Siskas Kader. Stürmer Dennis Schmidt schnupperte bereits in der vergangenen Saison Verbandsliga-Luft.

Die "Rothosen" verlassen haben dagegen mit Ramazan Güler (TSB Gladbeck) und Engin Tuncay (Wattenscheid 09) lediglich zwei Kicker. Zum Aufgebot gehört nach wie auch Marcus May, der wegen akuter Rückenbeschwerden ein Jahr pausieren musste. "Er wird wohl erst in der zweiten Mannschaft spielen. Dennoch sind wir froh, dass wir Marcus wieder dabei haben", strahlte SSV-Präsident Norbert Bauer.

Autor: hb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren